Wer im Einzelhandel tätig ist und sich nicht nur sicher vor Diebstählen, sondern auch vor Umsatzeinbrüchen schützen möchte, sollte ein intelligentes Sicherheitssystem von STANLEY Security installieren. Die Sicherheitssysteme erkennen Schwachstellen frühzeitig. Zudem können sie sich nach richtiger Analyse und dem Einleiten entsprechender Maßnahmen verkaufsfördernd auswirken. Mit anderen Worten: Die intelligenten Sicherheitssysteme von STANLEY sorgen für einen umfangreichen Schutz und steigern den Absatz.

Die Philosophie von STANLEY Security ist es, seinen Kunden mehr als reinen Objektschutz zu bieten. So zeichnet sich der Sicherheitsdienstleister nicht nur durch Innovation aus, sondern auch durch das beständige Bestreben, neueste Trends zu verfolgen. Dem Unternehmen gelingt es auf diese Weise, einen Mehrwert zu bieten, der weit über das „klassische“ Sicherheitskonzept hinausgeht. Kunden, die eine intelligente Sicherheitslösung in ihr Unternehmen integrieren, steigern nicht nur ihre Sicherheit, darüber hinaus erlangen sie auch Einblicke in das Verhalten ihrer Kunden und damit neue Möglichkeiten zur Absatzförderung.

Dabei fungieren Smart Devices wie Einbruchmelder und Videoüberwachungkameras als Elemente der intelligenten Sicherheitssysteme, die aufgrund der Vernetzung von Menschen, Daten und Prozessen eine Vielzahl von Werten – angefangen bei der Temperatur, der Aufenthaltsdauer, der Akustik sowie zu den Bewegungen von Menschen – zur Verfügung stellen. Werden die gesammelten Daten korrekt ausgewertet, können Erkenntnisse über Gefahrenpotenziale gewonnen werden. Diese wiederum lassen sich durch strategisch ausgearbeitete Sicherheitslösungen gezielt abwenden. Darüber hinaus können dank dieser Daten durch Marketinganalysen und verkaufsfördernde Maßnahmen auch Absatzsteigerungen erzielt werden. Durch diese Einbruchsicherung in doppelter Hinsicht können Unternehmen Zeit und Geld sparen, woraus sich der größtmögliche Nutzen ziehen lässt.

Warum sich immer mehr Händler für ein intelligentes Sicherheitssystem entscheiden

Sicherheitssystem

©123rf.com/profile_maxkabakov

Derzeit verliert der Handel in Deutschland durch Diebstähle und Transportschäden im Jahr mehrere Milliarden Euro. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Händler für ein digitales Überwachungssystem – denn nur so kommen sie den Kriminellen auf die Schliche. Allerdings gilt es – um im Fall des Falles rechtlich abgesichert zu sein – bestimmte Aspekte bei der Installation der Überwachungskameras sowie bezüglich der Bildqualität zu beachten.

Darüber hinaus minimieren sich die Gewinne deutscher Händler durch Warenschäden, die innerhalb der Transportkette und infolgedessen durch den Anspruch der Käufer auf Reklamationen zustande kommen. So müssen teilweise große Warenbestände – teils ganze Paletten – erstattet werden, obschon diese vor dem Transport noch vollständig intakt waren. Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung der Videoüberwachung ist es mittlerweile möglich, derartige Schäden in beiden Bereichen deutlich zu begrenzen. Anders als bei analogen Systemen kann durch digitale Bilddaten moderner Systeme eine tief greifende Analyse erfolgen. Zudem haben Händler den Vorteil, dass sie über IP-Verbindungen oder mittels mobiler Endgeräte auch aus der Ferne auf ihre Daten zugreifen können. Hierdurch wird die Überwachung nicht nur nutzerfreundlicher, sondern auch flexibler. Derzeit verfügt bereits ein Viertel aller Händler in Deutschland über ein digitales Überwachungssystem.

Optimiertes Merchandising dank der intelligenten Sicherheitssysteme von STANLEY

Durch ein intelligentes Sicherheitssystem von STANLEY wird der Zeitaufwand beim Zusammentragen der Daten unterschiedlicher Standorte und Systeme deutlich verringert. Zudem ist es möglich, durch intelligente Netzwerklösungen den Unternehmenserfolg zu maximieren. So wird durch eine gezielte Analyse der Kundenreaktionen einerseits eine höhere Kundenzufriedenheit erreicht und andererseits kann das Marketing optimiert werden. Im Einzelnen bedeutet dies:

  • Die gezielte Analyse von Kundenreaktionen:

Werden die Überwachungskameras strategisch gut platziert, ist es möglich, die Kundenaktivitäten aufzuzeichnen und infolge zu messen. Hierdurch können Händler sowohl das Kaufverhalten ihrer Kunden nachvollziehen als auch die von ihnen bevorzugten Bereiche identifizieren. Danach kann die Präsentation der Waren in Auslagen, auf Stellflächen oder in Regalen optimiert werden. Wer darüber hinaus eine Personenzählung in sein intelligentes Sicherheitssystem integriert, erhält weitere wertvolle Kundendaten.

Überwachungskamera

©123rf.com/profile_alphaspirit

  • Die Steigerung der Kundenzufriedenheit:

Intelligente Sicherheitskameras sind auch in der Lage, leere Regale auszumachen und die Angestellten auf diese hinzuweisen, so dass sie zeitnah aufgefüllt werden. Darüber hinaus können lange Warteschlangen erkannt und das Personal auf diese hingewiesen werden, so dass es weitere Kassen öffnet. Auf diese Weise kann durch Netzwerkvideolösungen das Personal dort eingesetzt werden, wo es realiter benötigt wird. Auch das Ausrichten der Schichten kann an das jeweilige Kundenaufkommen angepasst werden. Das Vermeiden von langen Warteschlangen an den Kassen und fehlender Ware in den Regalen führt letztlich zu einer Steigerung der Kundenzufriedenheit.

  • Die Optimierung des Marketings:

Dank intelligenter Netzwerklösungen gelingt es nicht nur, den Erfolg von Promotion- und Marketingaktionen sofort zu evaluieren, sondern auch ein strategisches Marketing zu etablieren. Mit Hilfe der gesammelten POS- und Kundendaten können Händler schnell feststellen, ob die Schaufensterdekoration tatsächlich Aufmerksamkeit erweckt, ob die Ladenbeschilderung die Blicke auf sich zieht oder ob Abdeckblenden sinnvoll montiert sind. Fakt ist: Mit einem strategischen Marketing kann der Umsatz deutlich gesteigert werden.

Intelligente Sicherheits- und Netzwerklösungen deutschlandweit auf dem Vormarsch

Zwar sind Videoanalysen sowie intelligente Sicherheits- und Netzwerklösungen in ganz Deutschland auf dem Vormarsch, allerdings befindet sich die Bundesrepublik im internationalen Vergleich weiterhin auf niedrigem Niveau. Und dennoch: Auch immer mehr deutsche Händler erkennen, dass IP-Kameras für strategisch wichtige Analysen des Kundenverhaltens unabdingbar sind. Im Vergleich zu den letzten Jahren lässt sich diesbezüglich ein stetiger Aufwärtstrend verzeichnen. Sie möchten einen verlässlichen Partner für Ihr intelligentes Sicherheitssystem? Dann entscheiden Sie sich für STANLEY und Sie erhalten eine Einbruchsicherung in doppelter Hinsicht!